21.12.2021 in Kommunalpolitik von SPD-LOS

Märkische Seen: Dorf sollen leben – Ideen gesucht

 

Wie soll sich das ländliche Leben zwischen Altlandsberg und Wendisch Rietz in den kommenden Jahren entwickeln? Welche Schwerpunkte sollen gesetzt werden und wie können Akteure eingebunden werden? Ideen und engagierte Bürger sind gesucht!

Die Mitgliederversammlung der LEADER-Region Märkische Seen hat den Beschluss gefasst, sich auch für die kommende Wettbewerbsausschreibung des Ministeriums für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz zu bewerben. Eine Entwicklung der Region wäre dann im Zeitraum von 2023 bis 2027 möglich. Eine Ideale Chance für die Region Märkische Seen, die Ideen für die zukünftige Entwicklung zu realisieren und gleichermaßen den anstehenden Herausforderungen zu begegnen. Denn bei einer erfolgreichen Bewerbung können über einen Zeitraum von fünf Jahren Fördermittel eingesetzt werden.

07.10.2021 in Kommunalpolitik von SPD-LOS

Erkner: Stadträten zuschauen

 

Eine Premiere für die Stadtverordentenversammlung Erkner (SVV): Am 7. Oktober 2021 ab 18:30 Uhr können Sie die Arbeit ihrer gewählten Vertreter auch im Livestream verfolgen. Die Präsenzsitzungen beginnen jeweils um 19:00 Uhr und werden künftig im Internet übertragen. Sie können also vom PC, dem Tablet oder dem Smartphone zuschauen, welche Themen die Abgeordneten gerade diskutieren oder darüber abstimmen. Die jeweiligen Sitzungstermine finden Sie auf Homepage der Stadt Erkner.

08.07.2021 in Kommunalpolitik von SPD-LOS

Echte Gesichter aus Eisenhüttenstadt

 

„Hütte hat was!“ – dafür werben jetzt echte Kinder der Stadt auf Plakaten: Isabell Franke und Mirko Pommerening mit Tochter Luisa, Günter Meier und Enkelin Felina Costa, Anne Müller und Julius Mehlhose sowie Tänzerin Nadine Buhlau. Im Gegensatz zu anderen Plakat-Aktionen, die gegenwärtig (bundesweit) anlaufen, halten die Gesichter der neuen Imagekampagne Eisenhüttenstadts, was sie aussagen sollen.

05.07.2021 in Kommunalpolitik von SPD-LOS

Aufatmen in KW: Michaela Wiezorek neue Bürgermeisterin

 

Am 4. Juli 2021 haben die Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt mit ihrer Stimme ein klares Zeichen gesetzt: „Ja zu KW und Ja zum Neuanfang“. 52,6 Prozent der Bürgerinnen und Bürger haben der Kandidatin vom Bündnis 21 ihre Stimme gegeben. Damit erreichte Michaela Wiezorek bereits im ersten Wahlgang das notwendige Quorum und ist somit neue gewählte Bürgermeisterin von Königs Wusterhausen. Es bestätigt sich nach der erfolgreichen Abwahl von Swen Ennullat der Wunsch der KWer, dass unsere Stadt endlich einen Neuanfang starten kann und der Streit sowie die Blockadepolitik endlich ein Ende hat. So das Bündnis 21 bestehend aus SPD, CDU, Wir für KW, Die Linke, Bündnis 90/Die Grünen, BVO sowie Stefan Lummitzsch und Dirk Marx in einer geminsamen Pressemitteilung. 

Wetter-Online

Demnächst

Bürgermeisterwahl 2020 Stadt Friedland

Liebe Mitbürger, nutzen Sie Ihr Wahlrecht!

Informieren Sie sich gern bei unserer Kandidatin Gabriele Herzberg über Ihre Vorhaben und Ziele.

Auch begrüßen wir Sie gern als Mitglied oder Interessent!


"Der beste Weg,
die Zukunft vorauszusagen ist,
sie zu gestalten"


- Willy Brandt, deutscher Politiker (SPD) -

Besucherzähler

Besucher:406902
Heute:19
Online:1

1. Mai 2021

Liebe Interessenten, wir arbeiten mit Weitblick an der Planung der Veranstaltung.

Sobald weitere Einzelheiten bekannt sind, werden wir Sie hier darüber informieren!


Traditionelle Veranstaltung zum

"Tag der Arbeit"

Wann: 1. Mai, 10:00 Uhr

Wo: 15848 Beeskow, (Veranstaltungsort wird noch bekannt gegeben)

Links

www.l-os.de



Kontakt

Sozialdemokratische Partei Deutschlands
Ortsverein Beeskow
15848 Beeskow

Vorsitzender: Sven Wiebicke

Kontakt bitte per E-Mail:
ortsverein@spd-beeskow.de


  - nicht angegeben -