Neonazis die Stirn zeigen

Veröffentlicht am 23.10.2012 in Kommunalpolitik

Zu einer aktiven Unterstützung gegen Neonazis in Frankfurt/Oder ruft der Bundestagskandidat Lars Wendland auf. Der Bundestagskandidat des Wahlkreises 63 (Landkreis Oder Spree, Frankfurt (Oder) hat einen entsprechenden Antrag auf einer Sitzung des Unterbezirkes eingebracht.

Für den 10.11.2012 haben Neonazis in Frankfurt (Oder) eine Demonstration angemeldet. Das Bündnis „Kein Ort für Nazis in Frankfurt (Oder)” protestiert entschieden gegen diese „Ewiggestrigen“.
Das Bündnis setzt sich aus unterschiedlichen zivilgesellschaftlichen Vereine, Initiativen, Privatpersonen aus Frankfurt (Oder), der Nachbarstad Słubice sowie des Landes Brandenburg und Polen zusammen. „Gerade Sozialdemokraten müssen bei dem Protest gegen Neonazis Flagge zeigen“, erklärte Lars Wendland. Aus der Geschichte wüssten sie, wie Rechtsradikale mit dem politischen Gegner umgingen. Auf der Homepage des Bündnisses gibt es Informationen zu den geplanten Aktivitäten sowie einen regelmäßig aktualisierten Pressespiegel.
www.kein-ort-fuer-nazis.org

 

Homepage SPD-LOS

Wetter-Online

Demnächst

Kommunalwahlen 2019

Nutzen Sie Ihr Wahlrecht!

Informieren Sie sich bei uns über unsere

Vorhaben oder machen Sie gleich selber mit!


"Der beste Weg,
die Zukunft vorauszusagen ist,
sie zu gestalten"


- Willy Brandt, deutscher Politiker (SPD) -

Besucherzähler

Besucher:406902
Heute:17
Online:1

Kalenderblock-Block-Heute

Vorschau:

01.10.2018, 00:01 Uhr - 03.10.2018, 23:59 Uhr Tag(e) der Deutschen Einheit
Berlin, Berlin, wir feiern in Berlin! 28 Jahre nach der Wiedervereinigung und 16 Jahre nach der …

Alle Termine

Links





Kontakt

Sozialdemokratische Partei Deutschlands
Ortsverein Beeskow
15848 Beeskow

Vorsitzender: Sven Wiebicke

Kontakt bitte per E-Mail:
ortsverein@spd-beeskow.de


  - nicht angegeben -