Beschlossen: Alle Landkreise erhalten Impfzentren

Veröffentlicht am 15.01.2021 in Landespolitik
 

Ministerpräsident Dietmar Woidke hatte am 13. Januar 2021 zu einer Videokonferenz über die Brandenburger Impfkampagne mit Gesundheitsministerin Ursula Nonnemacher und den Vertretern der Landkreise und den kreisfreien Städte geladen. Jörg Vogelsänger berichtet über die Ergebnisse.

Zu den bisher vereinbarten 11 Impfzentren sollen weitere 7 Impfzentren bzw. Impfstationen dazukommen. Damit erhalten alle Landkreise und kreisfreien Städte eine solche Einrichtung. Davon profitieren auch Märkisch-Oderland und Oder-Spree, die nun eigene Zentren erhalten. Hierfür habe ich mich besonders eingesetzt

Zur stärkeren Einbindung der kommunalen Ebene zur Umsetzung der Impfkampagne wurden konkrete Vereinbarungen getroffen. Das ist ein ganz wichtiges Signal. Zunächst erfolgen die notwendigen Prüfungen der örtlichen Verhältnisse. Erst dann stehen auch die konkreten Standorte fest.

Das Wichtigste für uns sollte sein: Dass wir in jedem Landkreis möglichst bis Ende Februar ein eigenes Impfzentrum haben werden. Wie es weitergeht erfahren Sie auch unter Brandenburg impft.

Die Zahl der bundesweit durchgeführten Corona-Schutzimpfungen liegt über 800.000 in Brandenburg bei 33.263 (Stand 14.01.2021).

Bei einer Impfbereitschaft von 70 Prozent, die auch für die so genannte Herdenimmunität als unterste Grenze angesehen wird, müssten in unseren Landkreisen über 522.383 Impfungen erfolgen.

Über einen längeren Zeitraum hinaus betrachtet heißt das: Es muss möglichst viele ortsnahe Impf-Gelegenheiten geben. Dazu gehört bereits in der ersten Phase eine Verstärkung der mobilen Impfteams und die Einbeziehung der Krankenhäuser. Danach werden mit der Priorität „sehr hoch” zunächst folgende Gruppen bevorzugt geimpft:

  1. BewohnerInnen von Senioren- und Altenpflegeheimen,
  2. Personen im Alter von 80 Jahren und älter,
  3. Personal mit besonders hohem Ansteckungsrisiko in medizinischen Einrichtungen (zum Beispiel Notaufnahmen, medizinische Betreuung von COVID-19 PatientInnen),
  4. Personal in medizinischen Einrichtungen mit engem Kontakt zu Risikogruppen (zum Beispiel in der Hämato-Onkologie oder Transplantationsmedizin),
  5. Pflegepersonal in der ambulanten und stationären Altenpflege,
  6. Andere Tätige in Senioren- und Altenpflegeheimen mit Kontakt zu den BewohnerInnen.

Die Zahl der Menschen in diesen ersten sechs Gruppen beziffert die Stiko auf 8,6 Millionen.

Impfmengen für Deutschland

Gegenwärtig sind in Europa und damit auch in Deutschland Impfstoffe von Biontech und Moderna zugelassen. Die Lieferung wird gerade hochgefahren. Weitere Impfstoffe werden kommen.

  • Biontech/Pfizer: Impfstoff bereits zugelassen , mindestens 60 Millionen Dosen über die sowie eine gesicherte Option auf weitere 30 Millionen Dosen national. Die Europäische Union hat am Freitag, 8. Januar, weitere 300 Millionen Impfdosen bei Biontech/Pfizer bestellt. 
  • Moderna: Impfstoff bereits zugelassen, 50,5 Millionen Dosen über die EU, zusätzlich wird hier über zusätzliche Dosen national verhandelt 
  • CureVac: mindestens 42 Millionen Dosen über die sowie eine Option auf 20 Millionen Dosen national. Testphase 3, Zulassung für 2. Quartal 2021 erwartet
  • AstraZeneca: 56,2 Millionen Dosen über die EU. In anderen Ländern bereits zugelassen.
  • Johnson&Johnson: 37,25 Millionen Dosen über die EU
 

Homepage SPD-LOS

Wetter-Online

Demnächst

Bürgermeisterwahl 2020 Stadt Friedland

Liebe Mitbürger, nutzen Sie Ihr Wahlrecht!

Informieren Sie sich gern bei unserer Kandidatin Gabriele Herzberg über Ihre Vorhaben und Ziele.

Auch begrüßen wir Sie gern als Mitglied oder Interessent!


"Der beste Weg,
die Zukunft vorauszusagen ist,
sie zu gestalten"


- Willy Brandt, deutscher Politiker (SPD) -

Besucherzähler

Besucher:406902
Heute:33
Online:1

1. Mai 2021

Liebe Interessenten, wir arbeiten mit Weitblick an der Planung der Veranstaltung.

Sobald weitere Einzelheiten bekannt sind, werden wir Sie hier darüber informieren!


Traditionelle Veranstaltung zum

"Tag der Arbeit"

Wann: 1. Mai, 10:00 Uhr

Wo: 15848 Beeskow, (Veranstaltungsort wird noch bekannt gegeben)

Links

www.l-os.de



Kontakt

Sozialdemokratische Partei Deutschlands
Ortsverein Beeskow
15848 Beeskow

Vorsitzender: Sven Wiebicke

Kontakt bitte per E-Mail:
ortsverein@spd-beeskow.de


  - nicht angegeben -