28.11.2016 in Wahlen von SPD-LOS

Oder-Spree hat gewählt - Stichwahl am 11. Dezember 2016

 

Am Sonntag, dem 27. November 2016, hat der Landkreis Oder-Spree gewählt. Knapp 49.000 Wählerinnen und Wähler haben ihre Chance genutzt und ihre Stimmen verteilt. Rolf Lindemann, der Landratskandidat der SPD Oder-Spree hat sich in diesem ersten Wahlgang klar durchsetzen können.

Quelle Bild: Landkreis Oder-Spree, Stand 28. November 2016, online unter: https://web.landkreis-oder-spree.de/wahlen/App/lw2016.html

Frank Steffen, Vorsitzender der SPD Oder-Spree, erklärte: "Mit Rolf Lindemann haben wir nicht nur einen guten Kandidaten aufgestellt, sondern auch einen Menschen, der sich in seiner Tätigkeit als Sozialdezernent in der Kreisverwaltung um die Belange vor Ort kümmert und mit Besonnenheit auch auf Einzelfälle eingeht. Wir sind stolz ihn in unserer Mitte zu haben und richten unsere Aufmerksamkeit nun auf die Stichwahl. Rolf Lindemann an der Spitze der Kreisverwaltung wäre ein Gewinn für den Kreis und seine Bürgerinnen und Bürger."

Rolf Lindemann selber zeigte sich sehr erfreut über das Ergebnis. „Jede einzelne Stimme ist ein Ausdruck von Zustimmung zu meiner Arbeit in den vergangenen Jahren, die nicht oft von den einfachen und angenehmen Themen geprägt war. Wer mit mir zu tun hatte, der weiß auch, dass ich bislang meinen Platz weniger in der Captains Lounge gesehen habe, sondern vielmehr im Maschinenraum als ein führender Teil der Mannschaft.“

Dankende Worte richtete der stellvertretende Landrat auch an seine Unterstützer: „Die vergangenen Monate haben mich, meine Familie und meine Unterstützer sehr viel Zeit und Mühe gekostet. Die täglichen Veranstaltungen, meine Tätigkeit als Sozialdezernent, meine Ehrenämter sowie die Organisation des Wahlkampfes unter einen Hut zu bekommen und dabei die Familie und Freunde nicht zu vernachlässigen, ist für jeden eine große Herausforderung. Daher danke ich allen Personen, die mich so tatkräftig unterstützt haben. Persönlich habe ich aus der bisherigen Wahlkampfzeit schon viel für mich mitnehmen können. Meinen Blick richte ich jetzt auf die Stichwahl am 11. Dezember 2016. Jetzt klotzen wir nochmal ran!“

Respekt und Anerkennung sprach er auch dem Mitbewerber Torsten Giesel aus, der sein Recht, sich als Kandidat aufstellen zu lassen genutzt hat und mit einem beachtlichen Ergebnis auf mehr als 10 Prozent der Stimmen kam. „Nach der Stichwahl werde ich mit Herrn Giesel ein Bier trinken. Das habe ich mir fest vorgenommen.“

 

Die Wahlparty der Sozialdemokraten wurde gestern in Schöneiche begangen. Dort hat die Waldgartenkulturgemeinde ebenfalls in einem ersten Wahlgang ihren künftigen Bürgermeister gewählt. Ralf Steinbrück, der für die SPD ins Rennen ging, konnte dabei mit etwa 34% der Stimmen in die Stichwahl einziehen. Sein Gegenkandidat ist der Rüdersdorfer Ingo Röll.

Zu dem Ergebnis der Bürgermeisterwahl geht es hier.

14.11.2016 in Wahlen von SPD-LOS

Politischer Stammtisch in Eisenhüttenstadt

 

Einer will Landrat werden, der andere Bürgermeister des größten Industriestandortes des Landkreises - Eisenhüttenstadt -  und der letzte im Bunde hat sich vorgenommen unsere Region ab dem kommenden Jahr mit einer sozialdemokratischen Stimme  im Bundestag zu vertreten. Zum politischen Stammtisch hat die SPD Eisenhüttenstadt am Sonntag, den 13. November 2016, drei verschiedene Persönlichkeiten für die unterschiedlichen Ämter eingeladen. Rolf Lindemann, Frank Baltzer und Dr. Franz Berger nutzten die Gelegenheit und kamen mit den Anwesenden ins Gespräch. Näher vorgestellt hat sich Rolf Lindemann, der bereits am 27. November 2016 zur Wahl steht. Wir haben einige Aussagen mitgeschnitten.

23.09.2016 in Wahlen von SPD-LOS

Dr. Franz Berger zum Direktkandidaten für die Bundestagswahl 2017 gewählt

 
Dr. Franz Berger spricht zu den anwesenden Mitgliedern auf der Delegiertenkonferenz

Auf der Delegiertenkonferenz zur Aufstellung des Kandidaten für die Bundestagswahl 2017 wurde Dr. Franz Berger von den anwesenden Vertretern der SPD-Ortsvereine mehrheitlich zum Direktkandidaten gewählt. Damit wird er 2017 für die SPD im Wahlkreis 63 (Landkreis Oder-Spree / Frankfurt (Oder)) antreten.

 

Franz Berger bewertete seine Wahl als eine große Herausforderung: „Ich will, dass die Bürger wieder durch eine sozialdemokratische Stimme im Bund vertreten werden. Die Aufgabe ist es, alle Menschen mitzunehmen und gemeinsam für eine lebenswerte Region Oder-Spree / Frankfurt (Oder) zu kämpfen.“

 

Für Frank Steffen, den Vorsitzenden der SPD Oder-Spree, ist die Wahl ein erstes Signal in Richtung der Bürgerinnen und Bürger in Oder-Spree und Frankfurt (Oder): „Mit Franz Berger, der Vorsitzender des Kreistages Oder-Spree ist, hat die SPD einen sehr guten Kandidaten aufgestellt. Sein Amt liegt in der Region und dafür steht er ein. Aufgrund seines Werdegangs kann er aber auch auf Erfahrungen im überregionalen Bereich zurückgreifen. Ein Vorteil, den er gewinnbringend für die Region einbringen wird.“

 

Jörg Vogelsänger, der den Landkreis Oder-Spree und Frankfurt (Oder) von 2002 bis 2009 im Bundestag begleitete, fasst die Wahl wie folgt zusammen: "Mit Dr. Franz Berger haben wir einen Direktkandidaten mit großem Engagement und hoher Kompetenz für unsere Region gewählt. Als Leiter des Wetter-Observatoriums in Lindenberg hat er Verantwortung für eine Einrichtung mit langer Tradition und mit Weltruf. Hierauf sind wir gemeinsam stolz. In vielen Bereichen ist Dr. Franz Berger ehrenamtlich aktiv. Im Kreistag Oder-Spree ist er unser souveräner Vorsitzender. Damit vertritt er jetzt schon unsere Region in vielen Angelegenheiten im Land Brandenburg. Das passt hervorragend. Ein Abgeordneter des Deutschen Bundestages ist schließlich für “alles” zuständig."

 

Den Lebenslauf und eine erste, kurze Vorstellung unseres Kandidaten für die Bundestagswahl 2017 finden Sie hier.

17.09.2016 in Wahlen von SPD-LOS

Rolf Lindemann zum Landratskandidaten gewählt

 
Rolf Lindemann, Manfred Stolpe und Frank Steffen auf der Mitgliederversammlung

Die SPD Oder-Spree hat Rolf Lindemann zu ihrem Landratskandidaten für die Wahl am 27. November 2016 gewählt. Mit einer Zustimmung von 95,5% schicken die Mitglieder ihren erfahrensten Läufer ins Rennen. Rolf Lindemann ist derzeit stellvertretender Landrat und Leiter des Sozialdezernats. Zu dem Internetauftritt von Rolf Lindemann geht es hier.

Begrüßen durften wir ebenfalls Manfred Stolpe, ehemaliger Ministerpräsident des Landes Brandenburg, der Rolf Lindemann seine Unterstützung zusicherte und gratulierte.

 

Wetter-Online

Demnächst

Bundestagswahl am 24.09.2017

Nutzen Sie Ihr Wahlrecht!


"Der beste Weg,
die Zukunft vorauszusagen ist,
sie zu gestalten"


- Willy Brandt, deutscher Politiker (SPD) -

Besucherzähler

Besucher:406902
Heute:30
Online:1

Kalenderblock-Block-Heute

Vorschau:

06.12.2017, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr Kreistag

15.12.2017, 17:00 Uhr - 20:00 Uhr Vorstandssitzung der SPD Oder-Spree und Kreisausschuss

Alle Termine

Counter

Besucher:406902
Heute:30
Online:1

Links





Kontakt

Sozialdemokratische Partei Deutschlands
Ortsverein Beeskow
15848 Beeskow

Kontakt bitte per E-Mail oder Telefon:
ortsverein@spd-beeskow.de


Telefon: 03366 /_______