„Rauchfreie Schule“: Einsicht statt Verbote

Veröffentlicht am 08.02.2005 in Bildung

SPD-Landtagsabgeordnete Ingrid Siebke:

Angesichts der aktuellen alarmierenden Studie des Instituts für Therapieforschung über den Konsum von Zigaretten bei Schülerinnen und Schülern erklärt die SPD-Landtagsabgeordnete Ingrid Siebke:

„Ich begrüße die intensive und breite Diskussion über die negativen gesundheitlichen Folgen des Rauchens an unseren Schulen. Diese Diskussionsprozesse sind pädagogisch wirkungsvoller als generelle und damit kontraproduktive Verbote.

Bereits heute haben unsere Schulen die Möglichkeit, ein Rauchverbot auszusprechen. Dass viele Schulen unseres Landes nicht den Weg eines Verbotes gehen, sondern eine Vereinbarung für eine rauchfreie Schule mit allen Beteiligten anstreben, darf getrost als pädagogische Erkenntnis gelten, dass Verbote nichts bringen. Ein generelles, über den Landesgesetzgeber verfügtes Rauchverbot, wäre demzufolge eine Nichtachtung der Lehrer, Eltern und Schüler, die sich seit geraumer Zeit mit der Thematik „Rauchfreie Schule“ in Symposien, Gesprächen und Projekten auseinandersetzen.

Verbote scheinen sich in der brandenburgischen CDU einer gewissen Beliebtheit zu erfreuen. Sie sind dennoch nicht viel mehr als kurzfristig und symbolisch und gehen schlicht und ergreifend an der schulischen Realität vorbei.

Intensive und dauerhafte Auseinadersetzungen, die auf die Einsicht abstellen, dass Rauchen schädlich ist, sind erfolgreicher als ein Verbot.“

 

Homepage SPD-LOS

Wetter-Online

Demnächst

Bundestagswahl am 24.09.2017

Nutzen Sie Ihr Wahlrecht!


"Der beste Weg,
die Zukunft vorauszusagen ist,
sie zu gestalten"


- Willy Brandt, deutscher Politiker (SPD) -

Besucherzähler

Besucher:406902
Heute:25
Online:1

Kalenderblock-Block-Heute

Vorschau:

06.12.2017, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr Kreistag

15.12.2017, 17:00 Uhr - 20:00 Uhr Vorstandssitzung der SPD Oder-Spree und Kreisausschuss

Alle Termine

Counter

Besucher:406902
Heute:25
Online:1

Links





Kontakt

Sozialdemokratische Partei Deutschlands
Ortsverein Beeskow
15848 Beeskow

Kontakt bitte per E-Mail oder Telefon:
ortsverein@spd-beeskow.de


Telefon: 03366 /_______