SPD für Schleusenausbau in Fürstenwalde

Veröffentlicht am 26.09.2012 in Bundespolitik

Mit großer Sorge verfolgen Unternehmen, Verbände, Politiker und interessierte Bürgerinnen und Bürger die Pläne der Bundesregierung, die Wasserstraßen des Landes neu zu ordnen und zu kategorisieren. Dabei sollen insbesondere die Wasserstraßen in Ostdeutschland herabgestuft werden, so dass jegliche Investitionen zum Stillstand kommen würden.

In unserer Region betrifft das insbesondere den Ausbau der Schleuse in Fürstenwalde und Kleinmachnow. Für den Wirtschaftsstandort Fürstenwalde und ist es von wesentlicher Bedeutung, dass die Schleuse ausgebaut wird.
An der Protestveranstaltung am Samstag, dem 22. September am Hafengelände von FGL nahmen Mitglieder der SPD- Fürstenwalde gemeinsam mit Unternehmern der Region, der IHK Ostbrandenburg und Berlin, mit Vereinen und Betrieben der Region teil um dem Bundesverkehrsminister Ramsauer die rote Karte zu zeigen und unser Unverständnis für diese unsinnige Entscheidung deutlich zu machen.

Die Protestaktion verlief mehrere Tage und endete in Berlin mit der Übergabe einer Protestresolution. Dazu startete am Samstag, dem 22. September 2012 morgens ein Schubverband in Eisenhüttenstadt. Er nahm unter anderem große Papierrollen vom dortigen Papierwerk sowie Bigbags mit Zementklinker der Firma CEMEX mit. In Fürstenwalde wurde dann Getreide bei FGL sowie Schrott von SMR aufgeladen werden. Transparente verdeutlichten, welche Menge zusätzlich auf der Straße von LKWs transportiert werde müsste, wenn ein Transport auf dem Wasserweg nicht mehr wirtschaftlich ist.
Der Schubverband machte am Hafengelände von FGL Station und fuhr dann weiter über Kleinmachnow nach Berlin. Dort wurde eine Protestresolution, die natürlich auch Fürstenwalde unterschrieben hatte, an Mitglieder des Verkehrsausschusses des Deutschen Bundestages und des Bundesverkehrsministeriums übergeben.

Den Text der Resolution finden Sie HIER

 

Homepage SPD-LOS

Wetter-Online

Demnächst

Bundestagswahl am 24.09.2017

Nutzen Sie Ihr Wahlrecht!


"Der beste Weg,
die Zukunft vorauszusagen ist,
sie zu gestalten"


- Willy Brandt, deutscher Politiker (SPD) -

Besucherzähler

Besucher:406902
Heute:30
Online:1

Kalenderblock-Block-Heute

Vorschau:

06.12.2017, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr Kreistag

15.12.2017, 17:00 Uhr - 20:00 Uhr Vorstandssitzung der SPD Oder-Spree und Kreisausschuss

Alle Termine

Counter

Besucher:406902
Heute:30
Online:1

Links





Kontakt

Sozialdemokratische Partei Deutschlands
Ortsverein Beeskow
15848 Beeskow

Kontakt bitte per E-Mail oder Telefon:
ortsverein@spd-beeskow.de


Telefon: 03366 /_______