15. Unterbezirksparteitag der SPD Oder-Spree am Samstag, dem 12. März 2005

Veröffentlicht am 13.03.2005 in Unterbezirk

SPD Oder-Spree will sich für parteilose Bürger öffnen

Der Vorstand der SPD Oder-Spree hatte für Samstag, den 12. März 2005, den 15. Unterbezirksparteitag nach Berkenbrück einberufen. Er fand im Bürgerhaus „Spreetal“ statt.

Schwerpunkt waren die anstehenden Wahlen.

Der Unterbezirksvorstand hatte den Erkneraner MdB, Jörg Vogelsänger, für den Vorsitz nominiert. Er wurde mit 92,2 % wieder gewählt.

Seine Stellvertreter sind Ingrid Siebke, MdL aus Eisenhüttenstadt und Dr. Eckhard Fehse, den Finanzdezernenten des Landkreises.

Wieder gewählt wurden Evrén Ruff, aus Fürstenwalde, als Schatzmeister und Frank Steffen, aus Beeskow, als Schriftführer des Unterbezirkes.

Als Beisitzer des Unterbezirksvorstandes wurden Elisabeth Alter MdL und SPD-Ortsvereinsvorsitzende aus Fürstenwalde, Frank Bettin SPD-Ortsvereinsvorsitzender aus Tauche, Karin Dierks, SPD-Fraktionsvorsitzende aus Erkner, Peter Müller, SPD-Ortsvereinsvorsitzender aus Eisenhüttenstadt und Elke Wagner, SPD-Fraktionsvorsitzende aus Fürstenwalde wieder gewählt.

Neue Beisitzer sind der Eisenhüttenstädter Bürgermeister Rainer Werner, die Vorsitzende der Storkower SPD-Fraktion Cornelia Schulze-Ludwig und der Vorsitzende der Jusos im Unterbezirk Marcus Karge.

Neben den Vorstandswahlen standen die Wahlen zur Schiedskommission, der Revisoren und der drei Vertreter der SPD Oder-Spree im Landesausschuß und der Delegierten zu Landesparteitagen auf der Tagesordnung.

Der Wahlparteitag der SPD forderte die SPD-Landtagsfraktion auf, sich für ein gebührenfreies Erststudium einzusetzen. Auf Antrag des Ortsvereines Schöneiche wird sich der neue Vorstand als einen inhaltlichen Schwerpunkt mit der Wirtschafts- und Regionalentwicklung im Landkreis befassen. Hierzu soll ein Thesenpapier erarbeitet werde, welches nach breiter Diskussion in den SPD eigenen Gremien durch die SPD-Kreistagsfraktion in den Kreistag eingebracht werden soll.

Auf Antrag der Jusos sprach sich der Parteitag für verstärktes Engagement gegen Verherrlichung von rechtem Gedankengut aus.

Die SPD Oder-Spree wird sich weiter für parteilose Bürger öffnen. Hierzu sollen den Bürger des Landkreises verschiedenste Angebote gemacht werden. Neben den Arbeitsgemeinschaften der SPD (für Bildung, für Frauen, für Senioren, Jusos und für Selbstständig) die für alle interessierten Bürger offen sind, soll neben dem Arbeitskreis Europa ein Arbeitskreis für Verkehr und Stadtentwicklung gegründet werden.

Außerdem will die SPD Oder-Spree die Zusammenarbeit mit dem Kreisverband der SGK Oder-Spree als Plattform für sozialdemokratische Verantwortungsträger in den Parlamente und Verwaltungen intensivieren.

Auf dem Fotos fehlen leider Rainer Werner und Frank Steffen.

Der Regionalgeschäftsführer steht Ihnen unter seiner privaten Rufnummer 033609/36858 für weitere Fragen gern zur Verfügung.

Jörg Skibba, Regionalgeschäftsführer

 

Homepage SPD-LOS

Wetter-Online

Demnächst

Bundestagswahl am 24.09.2017

Nutzen Sie Ihr Wahlrecht!


"Der beste Weg,
die Zukunft vorauszusagen ist,
sie zu gestalten"


- Willy Brandt, deutscher Politiker (SPD) -

Besucherzähler

Besucher:406902
Heute:23
Online:1

Kalenderblock-Block-Heute

Vorschau:

06.12.2017, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr Kreistag

15.12.2017, 17:00 Uhr - 20:00 Uhr Vorstandssitzung der SPD Oder-Spree und Kreisausschuss

Alle Termine

Counter

Besucher:406902
Heute:23
Online:1

Links





Kontakt

Sozialdemokratische Partei Deutschlands
Ortsverein Beeskow
15848 Beeskow

Kontakt bitte per E-Mail oder Telefon:
ortsverein@spd-beeskow.de


Telefon: 03366 /_______