Willkommen bei der SPD Beeskow

 

 

Herzlich Willkommen auf der Hompage des SPD-Ortsvereins Beeskow.

 

 

Auf den folgenden Seiten möchten wir Ihnen uns und unser Wirken vorstellen.

Wir blicken gern zurück auf die letzten Jahre und möchten Sie auf aktuelle Veranstaltungen hinweisen.

Gern nehmen wir auch Ihre Anregungen und Fragen auf.

Reden Sie ein Wörtchen mit, sprechen Sie uns an!

Ihr Ortsverein

 

 


     

Dr. Franz H. Berger

Bundestagskandidat für die Stadt Frankfurt (Oder) und den Landkreis Oder-Spree

 berger_franz_h_btw17_s_12787.JPG     

https://franz-berger.spd.de/

 

 


 

 

12.02.2017 in Bundespolitik

Frank-Walter Steinmeier neuer Bundespräsident

 

Herzlichen Glückwunsch!

Frank-Walter Steinmeier (SPD) wurde heute von der Bundesversammlung in Berlin zum neuen Bundespräsidenten gewählt.

Lieber Frank-Walter, wir wünschen Dir für das neue Amt viel Kraft und sind stolz darauf, die nächsten 5 Jahre unter der Führung eines sozialdemokratischen Staatsoberhauptes anzugehen.

Dein Ortsverein Beeskow

09.03.2016 in Ortsverein

Jahreshauptversammlung der SPD-Ortsgruppe Beeskow

 
04.03.2016 Foto von Dieter Gutsche

Am Freitag, den 04.03.2016 trafen sich die Mitglieder der Beeskower SPD zu ihrer Jahreshauptversammlung in der Sportlerklause des Sport- und Freizeitzentrums.

Auf der Tagesordnung standen unter Anderem der Jahres-und Kassenbericht mit Revision, sowie die Wahlen der Delegierten für die Unterbezirkskonferenz, der Wahlkreiskonferenz und dem Landesparteitag. Ein besonderer Punkt war die umfassende Diskussion über die weitere Arbeit der Parteigruppe mit den anstehenden Höhepunkten des Jahres 2016, sowie auch der Meinungsaustausch über die geplante Verwaltungsreform sowie die Integration von Flüchtlingen in unserer Stadt und den Ortsteilen.

Der Vorsitzende, Sven Wiebicke, konnte in seinem Rechenschaftsbericht auf eine erfolgreiche Arbeit im Jahr 2015 unserer SPD-Ortsgruppe zurückblicken. Sowohl sein Rechenschaftsbericht als auch der Kassenbericht von Ralf Umbreit bekamen die Zustimmung aller anwesenden Mitglieder und zugleich wurde dem Vorstand die Entlastung erteilt.

Im allgemeinen Rückblick auf das wahlfreie Jahr 2015 stach der 25. Jahrestag der Neugründung der SPD in der Ortsgruppe Beeskow sowie natürlich in allen „neuen Bundesländern“ hervor. Eine kleine Ehrung (Urkunde, Anstecknadel und Blumen) gab es für die Mitglieder der ersten Stunde, die nun schon seit über 25 Jahren zur SPD gehören: Fritz Taschenberger, Sieghard Scholz, Frank Steffen, Dr. Gottfried Johne und Dieter Gutsche.

In den Tischgesprächen positionierten sich die Mitglieder zur anstehenden Verwaltungsreform, die wahrscheinlich nicht verhindert werden kann, eindeutig für Beeskow als zentrale Kreisstadt, auch für einen neues und somit größeres Kreisgebiet.

Die Mitglieder des Ortsvereins engagieren sich äußerst vielseitig im politischen, gesellschaftlichen und sozialen Leben. Zum Beispiel bei der Flüchtlingsintegration, den Aktionen gegen „rechte Demos“ sowie in einer Vielzahl der gemeinnützigen Vereine (beispielsweise im Familienbündnis, bei der ehrenamtlichen Arbeit mit Kindern sowie in der Feuerwehr und Sportvereinen).

Mit derzeit 28 Mitgliedern ist der SPD-Ortsverein in seiner Mitgliederzahl konstant geblieben. Neue Mitstreiter sind natürlich jederzeit herzlich Willkommen. Dabei muss man nicht notwendigerweise gleich Mitglied des Ortsvereins werden, sondern kann erst einmal die Arbeit der Ortsgruppe anschauen und dessen Ziele kennenlernen. Jedes unserer Mitglieder kann hierzu gern angesprochen werden. Die beste Gelegenheit dazu bietet die Veranstaltung zur Feier des 1. Mai im Spreepark Beeskow, bei der die Beeskower SPD mit einem Infostand vertreten sein wird.

Dieter Gutsche/Benjamin Nickel

04.09.2017 in Wahlen von SPD-LOS

Am 24. September wird der Deutsche Bundestag gewählt

 

Am 24. September 2017 findet die Wahl des Deutschen Budestags statt und Sie wollen es trotz Terminen nicht versäumen, Ihr Grundrecht der Stimmenabgabe warzunehmen? Dann nutzen Sie die Briefwahl, wie, das lesen sie nachfolgend.


 

Ab wann darf ich wählen?

Entgegen der Wahlen im Bundesland Brandenburg (Landtag/ Kommunalwahlen) dürfen an der Wahl zum Deutschen Bundestag nur Personen teilnehmen, die ihren ersten Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland haben und am Wahltag 18 Jahre alt sind sowie eine deutsche Staatsangehörigkeit haben.


 

Was mache ich, wenn ich am 24. September 2017 keine Zeit habe?

Für den Fall, dass Sie am 24. September keine Zeit haben, können Sie auch die Briefwahl nutzen. Dies ist möglich, sobald Sie Ihre Wahlbenachrichtigung (Wahlschein) bekommen haben. Mit Ihrer Wahlbenachrichtigung gehen Sie einfach in die Gemeinde- oder Stadtverwaltung und geben Ihre Stimme direkt vor Ort ab. Die kommunalen Verwaltungen stellen für die Briefwähler eine Urne bereit.

Sie können die Briefwahlunterlagen auch per Post beantragen oder in Ihrer Stadt- oder Gemeindeverwaltung abholen und mit nach Hause nehmen. Jetzt können Sie Ihr Kreuz einfach zu Hause machen. Den fertigen Wahlumschlag stecken Sie einfach in den nächsten Briefkasten oder Sie werfen diesen direkt in die Briefwahlurne in Ihrer zuständigen Verwaltung.

Den Briefwahlunterlagen liegt eine Beschreibung bei, wie die Briefwahl ausgeführt werden muss.


 

Ich habe keine Wahlbenachrichtigung mehr. Kann ich trotzdem wählen?

Das ist kein Problem. Sie brauchen lediglich Ihren Personalausweis. Mit diesem können Sie ganz normal in Ihrem Wahllokal wählen gehen oder die Briefwahl in Ihrer Gemeinde- oder Stadtverwaltung beantragen.

 

06.08.2017 in Wahlen von SPD-LOS

Bundestagswahlkampf nimmt an Fahrt auf

 

Zugegeben: Ein Plakatschilderwald wie er vor jeder Wahl das Ortsbild prägt, ist nicht zwansläufig als schöne Abwechslung zum sonst so gewohnten Ortsbild zu betrachten. Für viele Bewerber, gerade für diejenigen, die sich das erste Mal um ein Amt bewerben, ist es eine teure Notwendigkeit, die Ortschaften mit Plakaten zu versehen. Plakate dienen dem Bürgerinnen und Bürgern als erste Informationsquelle, wenn es darum geht, die Bewerber kennenzulernen. Der Gesetzgeber räumt den Parteien und insbesondere den Kandidaten hierfür eine 8-wöchige Frist ein, in denen die Plakate vor der Wahl hängen dürfen. Die restlichen Auflagen werden durch die Kommunen erlassen.

Jetzt, Ende Juli, Anfang August merkt man, die Bundestagswahl am 24. September 2017 rückt näher. Viele  Direktkandidaten lächeln uns bereits von den Laternen entgegen.

Nutzen Sie Ihre Chance und erkundigen Sie sich. Demokratie lebt vom mitmachen! Und bei strahlender Sonne und blauem Himmel setzt der Plakatschilderwald vielleicht den einen oder anderen gut betonten Kontrast in die Landschaft.

 

Martin Schulz

Vorstellung unseres Kandiaten Dr. Franz H. Berger

Unser Zukunftsplan

Das Regierungsprogramm für 2017 - 2021

 

Wetter-Online

Demnächst

Bundestagswahl am 24.09.2017

Nutzen Sie Ihr Wahlrecht!


"Der beste Weg,
die Zukunft vorauszusagen ist,
sie zu gestalten"


- Willy Brandt, deutscher Politiker (SPD) -

Besucherzähler

Besucher:406902
Heute:24
Online:3

Kalenderblock-Block-Heute

Vorschau:

04.10.2017, 17:00 Uhr - 19:30 Uhr Kreistag

10.10.2017, 17:30 Uhr - 19:30 Uhr Werksausschuss für den Eigenbetrieb KWU

13.10.2017, 17:00 Uhr - 20:00 Uhr Kreisvorstandssitzung der SPD Oder-Spree und Kreissauschuss

Alle Termine

Counter

Besucher:406902
Heute:24
Online:3

Links





Kontakt

Sozialdemokratische Partei Deutschlands
Ortsverein Beeskow
15848 Beeskow

Kontakt bitte per E-Mail oder Telefon:
ortsverein@spd-beeskow.de


Telefon: 03366 /_______