Willkommen bei der SPD Beeskow

 

 

Herzlich Willkommen auf der Hompage des SPD-Ortsvereins Beeskow.

 

 

Auf den folgenden Seiten möchten wir Ihnen uns und unser Wirken vorstellen.

Wir blicken gern zurück auf die letzten Jahre und möchten Sie auf aktuelle Veranstaltungen hinweisen.

Gern nehmen wir auch Ihre Anregungen und Fragen auf.

Reden Sie ein Wörtchen mit, sprechen Sie uns an!

Ihr Ortsverein

 

 


     

Dr. Franz H. Berger

Bundestagskandidat für die Stadt Frankfurt (Oder) und den Landkreis Oder-Spree

 berger_franz_h_btw17_s_12787.JPG     

https://franz-berger.spd.de/

 

 


 

 

12.02.2017 in Bundespolitik

Frank-Walter Steinmeier neuer Bundespräsident

 

Herzlichen Glückwunsch!

Frank-Walter Steinmeier (SPD) wurde heute von der Bundesversammlung in Berlin zum neuen Bundespräsidenten gewählt.

Lieber Frank-Walter, wir wünschen Dir für das neue Amt viel Kraft und sind stolz darauf, die nächsten 5 Jahre unter der Führung eines sozialdemokratischen Staatsoberhauptes anzugehen.

Dein Ortsverein Beeskow

09.03.2016 in Ortsverein

Jahreshauptversammlung der SPD-Ortsgruppe Beeskow

 
04.03.2016 Foto von Dieter Gutsche

Am Freitag, den 04.03.2016 trafen sich die Mitglieder der Beeskower SPD zu ihrer Jahreshauptversammlung in der Sportlerklause des Sport- und Freizeitzentrums.

Auf der Tagesordnung standen unter Anderem der Jahres-und Kassenbericht mit Revision, sowie die Wahlen der Delegierten für die Unterbezirkskonferenz, der Wahlkreiskonferenz und dem Landesparteitag. Ein besonderer Punkt war die umfassende Diskussion über die weitere Arbeit der Parteigruppe mit den anstehenden Höhepunkten des Jahres 2016, sowie auch der Meinungsaustausch über die geplante Verwaltungsreform sowie die Integration von Flüchtlingen in unserer Stadt und den Ortsteilen.

Der Vorsitzende, Sven Wiebicke, konnte in seinem Rechenschaftsbericht auf eine erfolgreiche Arbeit im Jahr 2015 unserer SPD-Ortsgruppe zurückblicken. Sowohl sein Rechenschaftsbericht als auch der Kassenbericht von Ralf Umbreit bekamen die Zustimmung aller anwesenden Mitglieder und zugleich wurde dem Vorstand die Entlastung erteilt.

Im allgemeinen Rückblick auf das wahlfreie Jahr 2015 stach der 25. Jahrestag der Neugründung der SPD in der Ortsgruppe Beeskow sowie natürlich in allen „neuen Bundesländern“ hervor. Eine kleine Ehrung (Urkunde, Anstecknadel und Blumen) gab es für die Mitglieder der ersten Stunde, die nun schon seit über 25 Jahren zur SPD gehören: Fritz Taschenberger, Sieghard Scholz, Frank Steffen, Dr. Gottfried Johne und Dieter Gutsche.

In den Tischgesprächen positionierten sich die Mitglieder zur anstehenden Verwaltungsreform, die wahrscheinlich nicht verhindert werden kann, eindeutig für Beeskow als zentrale Kreisstadt, auch für einen neues und somit größeres Kreisgebiet.

Die Mitglieder des Ortsvereins engagieren sich äußerst vielseitig im politischen, gesellschaftlichen und sozialen Leben. Zum Beispiel bei der Flüchtlingsintegration, den Aktionen gegen „rechte Demos“ sowie in einer Vielzahl der gemeinnützigen Vereine (beispielsweise im Familienbündnis, bei der ehrenamtlichen Arbeit mit Kindern sowie in der Feuerwehr und Sportvereinen).

Mit derzeit 28 Mitgliedern ist der SPD-Ortsverein in seiner Mitgliederzahl konstant geblieben. Neue Mitstreiter sind natürlich jederzeit herzlich Willkommen. Dabei muss man nicht notwendigerweise gleich Mitglied des Ortsvereins werden, sondern kann erst einmal die Arbeit der Ortsgruppe anschauen und dessen Ziele kennenlernen. Jedes unserer Mitglieder kann hierzu gern angesprochen werden. Die beste Gelegenheit dazu bietet die Veranstaltung zur Feier des 1. Mai im Spreepark Beeskow, bei der die Beeskower SPD mit einem Infostand vertreten sein wird.

Dieter Gutsche/Benjamin Nickel

14.02.2018 in Kommunalpolitik von SPD-LOS

Erster Kreistag 2018

 

Auf der ersten Sitzung des Kreistages Oder-Spree stimmte die SPD-Fraktion gegen den Antrag der Partei die Linke, jener die Einführung hauptamtlicher Geschäftsführer für die Fraktionen vorsieht. Aus Sicht der Sozialdemokraten sind die Stellen vorerst nicht zu schaffen. Der Grund: Der Landtag Brandenburg erarbeitet im Moment Vorschläge zur Unterstützung der ehrenamtlichen Tätigkeit von Kommunalpolitikern. Wäre der Beschluss auf der ersten Sitzung des Kreistages im Jahr 2018 beschlossen worden, hätte der Landkreis die Stellen bis zur eventuellen Einführung hauptamtlicher Fraktionsgeschäftsführer bezahlen müssen. Dies steht im Moment den hohen Ausgaben für Investitionen in Bildung und Infrastruktur entgegen. Bei immerhin 6 Fraktionen im Kreistag, die bei der Annahme der Beschlussvorlage von der Stellenschaffung mit einer Teilzeitstelle pro Fraktion mit 20 Stunden profitiert hätten, wären die jährlichen Kosten im sechsstelligen Bereich angekommen. Ralf Umbreit, Mitglied der SPD-Fraktion, sprach im Kreistag auch von einer verdeckten Parteinfinanzierung. Weiterhin haben die Kreistagsabgeodneten das Mandat angenommen und sich damit verpflichtet, die Unterlagen der Verwaltungen zu lesen und sich gegenseitig auszutauschen. Bisher habe das auch immer geklappt. 

Erfreut zeigten sich die Sozialdemokraten während des Berichts des Landrats zu den aktuellen Aufgaben der Kreisverwaltung. Der Landrat Rolf Lindemann schilderte, dass der Antrag der SPD zur Bereitstellung der kreiseigenen Turn- und Sporthallen für Vereine und die Bürgerinnen und Bürger aus dem Jahr 2017 bearbeitet wurde und die Möglichkeit zur Bereitstellung bei vielen Hallen geschaffen werden kann. Bedauernd äußerte der Landrat sich darüber, dass vereinzelte Hallen nur für eine Nutzung von Schulsport genehmigt sind. Hier wird die Verwaltung nachsteuern und eine Umnutzung in Angriff nehmen. Für die vielen Vereine und für die Bürgerinnen und Bürger des Landkreises Oder-Spree wird so künftig also zusätzlicher Raum für Sport- und Freizeitaktivitäten geschaffen. 

Mit den Stimmen der SPD-Abgeordneten wurden ebenfalls drei große Infrastrukturmaßnahmen beschlossen und der Weg für die Erneuerungen der Kreistagstraße K6741(Ortsdurchfahrt Buchholz), der Kreisstraße 6755 (Autobahnbrücke Freienbrink) und der Kreisstraße 6747 (Ortsdurchfahrt Alt Stahnsdorf) geebnet. 

 

06.01.2018 in Unterbezirk von SPD-LOS

Neujahrsempfang der Oder-Spree Sozialdemokraten

 

Im Sportzentrum von Erkner gab der SPD-Unterbezirk Landkreis Oder-Spree am Freitag, 5. Januar 2018 seinen traditionellen Neujahrsempfang. Mit den gewonnenen Bürgermeisterwahlen in Eisenhüttenstadt und Beeskow, einem SPD-Landrat hätte es eigentlich etwas zu feiern gegeben. Wenn es da in Berlin nicht diese Sondierungen um die Fortsetzung einer GroKo gäbe.

Wetter-Online

Demnächst

Bundestagswahl am 24.09.2017

Nutzen Sie Ihr Wahlrecht!


"Der beste Weg,
die Zukunft vorauszusagen ist,
sie zu gestalten"


- Willy Brandt, deutscher Politiker (SPD) -

Besucherzähler

Besucher:406902
Heute:11
Online:1

Counter

Besucher:406902
Heute:11
Online:1

Links





Kontakt

Sozialdemokratische Partei Deutschlands
Ortsverein Beeskow
15848 Beeskow

Kontakt bitte per E-Mail oder Telefon:
ortsverein@spd-beeskow.de


Telefon: 03366 /_______